Mediation

"Konflikte gehören zum Sein wie denken und fühlen. Erst wenn Zerstörung oder Machtdemonstra-tion und nicht die Lösung unter Achtung der Würde im Vordergrund steht, schaden Konflikte dem Sein." wobü  

 

Mediation ist eine uralte und sehr erfolgreiche Technik der Konfliktlösung, in der die Beteiligten auf Augenhöhe einen Lösungsweg aus ihrer Lage finden. Mediation ist deutlich Kostengünstiger als langatmige Kämpfe der Beteiligten oder Gerichtsverfahren.

 

Der Mediator unterstützt in einer allparteilichen Position die Konfliktparteien. Durch den Einsatz bestimmter Kommunikationsmethoden sorgt er für ein gegenseitiges Bewusstsein (Du bist gut und ich bin gut) aller Beteiligten. Mediation setzt dann an, wenn eine Konfliktlösung ohne den Machteingriff von außen (z.B.: Gericht, Arbeitgeber) noch möglich ist.

 

Neben den klassischen Mediationsgebieten:
Paar- und Nachbarschaftsmediation im sozialen Umfeld, erhält die Mitarbeitermediation  in der Arbeitswelt immer mehr Bedeutung.

Oftmals ist der Konflikt im Arbeitsumfeld aufgrund der Nichtbehandlung der Auslöser von Mobbing.

Mobbing wiederum verursacht einen enormen betriebswirtschaftlichen Schaden. Dies haben bereits einige Unternehmen erkannt und in Zusammenarbeit mit mir entsprechende betriebsinterne Lösungsmodelle (Z.B.: Streitschlichter/-innen, Betriebsvereinbarung zu Konfliktlösung) erarbeitet.